Zereo Killer


Herkunft:
 Los Angeles - Kalifornien
Alter:
14.06.1980
Größe:
185 cm
Gewicht: 
107 kg 
Körperbau: 
Sehr gut durchtrainiert, sehr beweglich
Stil: 
Allrounder
Gesinnung: 
Face
Finisher-Name: 
1) The Big Hit 2.0
2) The End is here
Finisher-Art: 
1) Reverse Attitude Adjustmend into Diamond Cutter
2) Swanton Bomb
Entrance-Theme: 
Evanescence - Bring me to life
5 Favourite Moves:
- Three Stages of Hell (Clothesline – Clothesline – Spear)
- Shoulderdriver (Piledriver am Mattenrad, Kontakt mit Mattenrand mit der Schulter)

- Running Dropkick

- DDT
- Moonsault nach draußen
- Verschiendenste Suplexarten
- Hurrancanrana
- Shining Wizard
Kommentare:
- Zereo Killers bürgerlicher Name ist Mike. Er wurde am 14. Juni 1980 in Los Angeles Kalifornien geboren. Schon als kleines Kind konnte man sehen, dass er ein kräftiges Kerlchen werden würde.

Schon in seiner Kindheit lernte er seine spätere Frau Vanessa kennen. Sie heirateten im Alter von 19 Jahren und waren überglücklich miteinander. Sie erhielten drei Jahre später eine gesunde Tochter namens Lara.

Zereo Killer begann sich sehr früh für das Wrestling zu interessieren und trainierte hart dafür, um sich seinen Traum zu verwirklichen. Nicht nur in Sachen Kraft und Ausdauer legte er eine ungeheure Disziplin zu Tage, auch seine beweglichen und artistischen Einlagen würden beim Publikum sicherlich Gefallen finden, so dachte er sich das. Seine Frau unterstützte dieses Vorhaben und versprach, falls er es schaffen solle, dass sie auch mitmachen würde und seine Managerin wird.

Im Alter von 21 Jahren, um ganz genau zu sein, am 07.04.2002 hatte Zereo Killer bei der Promotion WWC seinen ersten Auftritt, und das gleich beim PPV Justice for All! Er stellte sich bei den Fans vor, war sehr respektvoll und das wurde sofort von den Fans anerkannt. Zereo Killer, der Mann aus Los Angeles Kalifornien, war immer ein Mann, der für das Gute stand. Der junge Mann erreichte alles, was man bei der WWC (später bekannt unter den Namen WWCA) erreichen kann.

Zereo Killer gründete außerdem ein Stable, das sich EAD (Enemies are Dead) nannte. Es war ein großes und erfolgreiches Stable, welches auch Ligenübergreifend war. Zereo Killer war der Leader der WWCA-EAD, Sean Dawkins war der Leader der WFWL-EAD. Dieses Stable konnte viele große Siege einfahren, musste aber auch viele große Niederlagen hinnehmen.

Nachdem Zereo Killer ein Karrierematch in der WWCA verloren hatte, sah er sich gezwungen in die WFWL zu wechseln. Dort war er natürlich auch schon längst kein unbekanntes Gesicht mehr und mischte sofort ganz oben mit. Er konnte sich den No. #1 Contender Platz auf den WFWL World Heavyweight Title erkämpfen. The Scorpion, der Anführer des mächtigsten WFWL Stables aller Zeiten, The Poison Animals, war der Leader dieser Gruppierung und gleichzeitig seit über einem Jahr WFWL World Heavyweight Champion. In einem unglaublichen Match konnte Zereo Killer seinen Erzrivalen in der WFWL bezwingen und wurde zum allerersten Mal World Heavyweight Champion. Nichtsdestotrotz führte ihn bald wieder sein Weg zu seiner alten Wirkungsstätte durch eine Klausel zurück. Mit Hilfe des WWCA Präsidenten, welcher ein guter Freund von Zereo Killer war, bekam er einen neuen Vertrag und beendete Zereo CooLs lange Titelregentschaft und verhalf einen gewissen Azrael Rage zum TV Title Gewinn. Somit war Zereo Killer wieder zurück zu Hause, bei der WWCA!

Immer noch von seiner Frau Vanessa begleitet, welche in der Wrestlingwelt als Angel bekannt ist, schaffte er es im Jahre 2004 beim PPV Night of the Champions den World Heavyweight Champion Chris Fusion zu besiegen, es war der größte Erfolg seiner Karriere. Verbunden mit diesem wunderbaren Ereignis war auch ein schreckliches Erlebnis, welcher den Gewinn des World Titles in den Schatten stellte. Sein Bruder brach nach seinem Match beim selben PPV zusammen und ist verstorben. Wie soll es nun weitergehen?

Endlich war der Publikumsliebling Champion, endlich hatte Zereo Killer erreicht, worauf er sein ganzes Leben lang hart dafür trainiert hatte, doch zu welchem Preis? Sein Bruder sei nicht mehr bei ihm. Ein paar Shows nach dem PPV WWCA Night of Champions 2004 wollte Zereo Killer seinen World Heavyweight Title gegen einen aufstrebenden Star verteidigen, Psycho Sergeant Bad. Es war wie ein Schlag ins Gesicht für die WWCA Wrestlingwelt und für Zereo Killer selbst. Er konnte sich nicht richtig auf das Match konzentrieren, war immer bei seinem Bruder mit den Gedanken und verlor auch schon wieder den Ttiel… Doch es kam noch schlimmer: Ein Video wurde auf dem Titanthron eingespielt, welches das Grab von seinem Bruder The Godlike zeigte. Der Sarg war geöffnet, doch niemand war drin.

Das war das Letzte, was man von Zereo Killer, Angel und The Godlike sehen konnte.

Er war in der WWC / WWCA Hardcore Champion und Tag Team Champion zugleich, last ever Intercontinental Champion und Indipendent Champion, first ever W-W National Champion, WFWL World Heavyweight Champion, WWCA World Heavyweight Champion und insgesamt 7-Facher Award-Gewinner.

Eine großartige Karriere, die mit dessen Höhepunkt gleichzeitig auch ein jähes Ende fand.

Im Jahre 2012 würde Zereo Killer sein zehnjähriges Jubiläum feiern, da tun sich natürlich wieder die Gerüchte auf, was er wohl zur Zeit mache. Natürlich wird wie immer wild spekuliert, dass Zereo Killer wieder irgendwo auftauchen wird. Doch wo? Seine alte Liebe, die WWCA, sie gibt es nicht mehr. Wo wird es Zereo Killer hinführen? Wird man ihn jemals wieder sehen? Es ist ruhig um ihn geworden, vielleicht zu ruhig.

*Update* Juli 2012:

Eine großartige Karriere wird nach acht Jahren fortgesetzt! In diesem Jahr bewahrheiteten sich die Gerüchte, dass es der ehemalige Top-Star der WWCA und WFWL noch einmal wissen will! Zwei Monate vor seinem 32. Geburtstag, zwei Wochen nach seinem zehnjährigen Wrestlingjubiläum kehrte der Mann aus Kalifornien zurück in den Ring! Zereo Killer has arrived GFCW! Ein neues Wrestlingkapitel wird aufgeschlagen!

Zereo Killer will noch einmal ganz von vorn anfangen! Er war schon immer ein Kämpfertyp und ist es auch heute noch! Der 04.05.2012 war ein sehr emotionaler Tag im Leben von Zereo Killer, denn er hat den Schritt wirklich gewagt und ist in den Ring zurückgekehrt. Viele Fans der GFCW kennen den Namen Zereo Killer sogar noch. Der Mann aus LA brauchte dadurch nicht lange, um bald wieder so beliebt zu sein wie früher… Doch es dauerte nicht lange, so meldete sich sein Rivale aus alten Zeiten wieder zurück, Zereo CooL. Und es kam noch dreister. Der totgeglaubte Bruder kehrte beim PPV beim Sargmatch zwischen Zereo Killer und Zereo CooL zurück! Er versteckte sich in einem der beiden Särge und zeigte, dass er von keinem etwas hält! Es entwickelte sich eine extrem emotionale und persönliche Dreier-Fehde, die beim PPV GFCW Brainwashed 2012 ihren Höhepunkt finden wird.

Seine ersten Erfolge hat er auch schon zu verbuchen. Zweifacher GFCW Award Sieger im ersten Halbjahr 2012 – Bester Newbie und Rohdiamant!

Im Jahre 2004 sagte jeder: „Eine großartige Karriere, die mit dessen Höhepunkt gleichzeitig auch ein jähes Ende fand.“

Im Jahre 2012 sieht Zereo Killer sein Glück in der GFCW und heute sagt jeder: "YOU STILL GOT IT!"